Werbung um neue Mitarbeiter

Arbeitgeber in bestimmten Regionen und Branchen haben Probleme geeignetes Personal zu finden und an ihr Unternehmen zu binden. Besonders die neuen Ländern oder anderen Regionen, in dennen das Lohnnieveau etwas niedriger ist, müssen sich  etwas einfallen lassen um geeignete Arbeitskräfte anzuwerben. Drei Maßnahmen zum Rekrutieren von Mitarbeitern stellt das ARD-Magazin „Plusminus“ vom 20.02.2014 vor:

Fachkräftewerbung

Link zur Sendung „Plusminus“ vom 20.02.2014

1. Maßnahme: Flexible Arbeitszeiten
Flexible Arbeitszeiten – eine gutes Argument, um Mitarbeiter mit Familie zu gewinnen, die Karriere und Beruf unter einen Hut bringen müssen. Neben einem flexiblem Arbeitsbeginn und einem selbstbestimmten Feierabend sind in einigen Unternehmen flexible Arbeitsortmodelle möglich. In der Sendung „Plusminus“ wird dafür der Ventilatorenbauer ebm-papst vorgestellt, der eine flexible Arbeitszeit zwischen 6 Uhr und 22 Uhr bietet. „So kann sie Mutter sein und Vollzeit arbeiten, ein- und ausstempeln, wie es für sie passt. Hauptsache, sie kommt langfristig auf die vereinbarten Wochenstunden.“ heißt es dazu in dem Erklärtext.

2. Maßnahme: Kopfprämien für geeignete Mitarbeiter
Was bislang eher in der Headhunter-Branche üblich war- eine Kopfprämie für Spitzenmanager zu bezahlen, nutzt laut „Plusminius“ Restaurantkette Marché, indem sie Azubis mit einer „ungewöhnlichen Prämie“ locken: „Wer besonders gute Leistungen bringt, bekommt einen Dienstwagen – inklusive Versicherung und Benzin.“

3. Maßnahme: Gutes Arbeitsklima
Die Entscheidung, ob Mitarbeiter in einem Unternehmen bleiben oder die Firma wechseln ist die Frage nach dem Arbeitsumfeld. Nicht nur Google bietet kostenloses Mittagessen, Bio-Obst oder kostenlose Sportkurse an. Die Firma IT-Firma Omikron aus Pforzheim beschäftigen „Feel-Good-Manager“, deren Aufgabe es ist im Büro für „gute Stimmung“ zu sorgen.

Advertisements

Über impulseleipzig

impulse - Wir beraten nicht nur, wir begleiten Sie! Kompetente und motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen ein zentraler Erfolgsfaktor. Hinzu kommen veränderte Erwartungen der Arbeitnehmer und immer häufiger auch Umstrukturierungen, z. B. durch den digitalen Wandel. Change Management ist zur alltäglichen Herausforderung geworden. Finanzielle Anreize allein sind dabei kein Garant mehr, motivierte und herausragende Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Weiche Faktoren wie Kommunikation und Führung, Zusammenarbeit und Work-Life-Balance rücken immer stärker in den Fokus, der über Leistung und Unternehmenserfolg entscheidet. Die Experten von impulse bieten Ihnen eine professionelle Begleitung durch erfahrene Trainer, Berater und Coaches bei: ▶ Change Management-Prozessen, ▶ Führungskräfteentwicklung & Coaching ▶ Teamentwicklung, ▶ Methodenkompetenz für Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte ▶ Potentialanalysen / Assessment Centern ▶ Betrieblichem Gesundheitsmanagement ▶ Karriereentwicklung & persönliche Neuorientierung.
Dieser Beitrag wurde unter Fachkräftemangel, Human Resources, Mitarbeiterbindung, Motivation, Personalrecruting, Work Live Balance veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Werbung um neue Mitarbeiter

  1. soerens69 schreibt:

    Das sollen die Mittelständler vor allem beachten: So können Unternehmen an Bezahlung, Arbeitsplatzqualität und Vereinbarkeit von Beruf und Familie arbeiten und damit bei Fachkräften punkten. Vor allem im Vergleich zu Großkonzernen müssen Mittelständler aber nicht grundsätzlich schlechter abschneiden, sollten jedoch klar die Gegebenheiten artikulieren.http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/strategie-personal/konkurrenz-um-fachkraefte-steigt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s