Work hard play hard

Thomas Necke

Die neue Arbeitswelt ist mit tiefgreifenden kulturellen Veränderungen verbunden: feste Arbeitsplätze gibt es nicht mehr, statt dessen können sich die Mitarbeiter im „nonterritoriales Arbeitsplatzkonzept“ oder „Hotelling“ einen Platz buchen. Vom abgeschlossenen Büro bis hin zum einfachen „Touchdown“ mit Internetzugang.

Quelle: http://www.workhardplayhard-film.de/

Carmen Losmann, zeigt in ihrem Dokumentarfilm Film „Work hard play hard“ die modernen Angestelltenwelten, in denen Raum und Mensch völlig neue Aufgaben erfüllen sollen. „Viele Unternehmen haben Stempeluhren und Anwesenheitspflicht abgeschafft. Der Mensch soll sogar im Mittelpunkt stehen, ist das Credo der modernen Personalführung“, sagt sie. „Aber gleichzeitig nehmen der Druck und die Verdichtung der Arbeit zu.“

Ein beeindruckend schöner, verstörender Dokumantarfilm der zwischen heitere Resignation, kalter Klarheit die neue schönen Arbeitswelt beschreibt.

– FIPRESCI Preis DOK Leipzig 2011
– Preis der ökumenischen Jury DOK Leipzig 2011
– Healthy Workplaces Award DOK Leipzig 2011
– Goldener Schlüssel Dokumentarfilmfestival Kassel 2011

http://www.workhardplayhard-film.de/

 

Über impulseleipzig

impulse - Wir beraten nicht nur, wir begleiten Sie! Kompetente und motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen ein zentraler Erfolgsfaktor. Hinzu kommen veränderte Erwartungen der Arbeitnehmer und immer häufiger auch Umstrukturierungen, z. B. durch den digitalen Wandel. Change Management ist zur alltäglichen Herausforderung geworden. Finanzielle Anreize allein sind dabei kein Garant mehr, motivierte und herausragende Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Weiche Faktoren wie Kommunikation und Führung, Zusammenarbeit und Work-Life-Balance rücken immer stärker in den Fokus, der über Leistung und Unternehmenserfolg entscheidet. Die Experten von impulse bieten Ihnen eine professionelle Begleitung durch erfahrene Trainer, Berater und Coaches bei: ▶ Change Management-Prozessen, ▶ Führungskräfteentwicklung & Coaching ▶ Teamentwicklung, ▶ Methodenkompetenz für Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte ▶ Potentialanalysen / Assessment Centern ▶ Betrieblichem Gesundheitsmanagement ▶ Karriereentwicklung & persönliche Neuorientierung.
Dieser Beitrag wurde unter Zukunft der Arbeit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Work hard play hard

  1. Horst Mende schreibt:

    Spitzen Film

  2. Sabine Kaiser schreibt:

    Der Film hat zum Nachdenken angeregt. Menschen, deren DNA durch eine Firmenphilosophie verändert werden soll. Diese Vorstellung allein ist krank. Leistungsdruck, ständiger „Change“ und sich stetig beweisen müssen sind für viele Personen unüberbrückbare Hindernisse in ihrer eigentlichen Entwicklung. Die Gallup Studie 2011 macht deutlich, dass von 100 Beschäftigten 86 eine geringe bis gar keine emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen haben. Woran das wohl liegt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s